BücherAlle Regeln der Kunst
KUNST IST WICHTIG, Neil Gaiman

Alle Regeln der Kunst

Die Kunst bringt euch durch gute Zeiten und auch durch alle anderen.

Neil Gaiman, KUNST IST WICHTIG
REZENSIONSEXEMPLAR I AFFILIATE LINKS*

Da draußen in meinem Inneren wartet ein Text darauf, dass ich ihn aufschreibe. Nun wirst du einräumen, dass etwas, das draußen ist, ja wohl kaum in meinem Inneren stattfinden kann. Aber genauso fühlt es sich an, wenn ich schreibe. Ich schreibe, indem ich auf einen Berg steige, der in einem anderen Land in mir drin liegt. Manchmal kraxel ich dabei furchtbar rum, und manchmal kommt die Sonne raus, ja, so ist das. Genau so. 

Als Kreative:r läufst du, wie Gaiman in KUNST IST WICHTIG sagt, die ganze Zeit auf einen Berg zu, vielleicht schon seit du sieben oder elf oder fünfzehn bist, und solange du dich nicht durch besser bezahlte Aufträge oder andere schreckliche Bedrohungen von deinem Pfad abbringen lässt, geht es dir gut. Du hast vielleicht keine Karriere. Aber du hast dich. Mehr brauchst du zum Schreiben oder Malen oder Tanzen eigentlich nicht. 

Irgendwo zwischen Notizbuch und unglaublich gutem Manifest.

KUNST IST WICHTIG ist ein Buch voller Regeln für Menschen, die keine Regeln kennen, weil sie in der Schule zu sehr mit Malen, Schreiben, Singen, Spielen, Comics zeichnen oder Tanzen beschäftigt waren. Eigentlich ist es auch kein Buch. Denn das, was hier in Buchform vor mir liegt, wurde nicht an einem Stück verfasst. Vielmehr wurden einzelne von Gaimans Texten zum Thema Kunst, die er in der Zeit von 2011 bis 2013 geschrieben hat, ungemein stimmig und bildschön zusammengefügt. Da Kreativität immer etwas Fragmentarisches hat, passt das total gut für mich.

Hallo, wirst du jetzt sagen, ich bin ja kein Künstler, also warum soll das alles wichtig für mich sein?

Weil Kunst Türen in deinem Inneren öffnet, von denen du vielleicht gar nicht wusstest, dass sie da waren. Auf Konzerten. In Ausstellungen. Im Theater. Du atmest ein, atmest wieder aus und bist ein bisschen ein anderer Mensch. Kunst macht uns alle besser, nicht nur diejenigen, die sie erschaffen. Die vielleicht sogar am allerwenigsten. Kunst macht menschlich. Taschenrechner machen alle nur schlauer und eigentlich noch nicht mal das. 

Das Buch ist klein, schmal, groß, stark, großartig illustriert und voller Sätze. Im ersten Moment wollte ich hier hinschreiben, dass diese Sätze klug sind, und das sind sie sicher auch, aber das trifft es nicht genau. „Ich lernte das Schreiben durch das Schreiben“ ist beispielsweise zugleich der einfältigste und klügste Satz, den ich je über das Schreiben gelesen habe.

Die Regeln in dem Buch sind vielleicht die Regeln, nach denen du als kreativer Mensch schon lebst.

Dann tut es gut, sie Schwarz auf Weiß zu sehen. Wahrscheinlicher ist aber, dass du nach genau diesen bislang ungeschriebenen Regeln leben wolltest und sie dann montags morgens auf einmal verlegt hast oder du die Hälfte davon plötzlich vergisst, andere Regel lauter nach dir rufen oder du beim Brötchen holen eine Regel verloren und nicht wiedergefunden hast, obwohl du noch mal zurückgelaufen bist, um sie zu suchen. Daher ist es gut, dass du sie jetzt in diesem Büchlein finden kannst.

Mit Illustrationen von Chris Riddell.

Zugegeben, es ist ein schmales Buch für so viel Weisheit, und gut die Hälfte davon ist gar nicht beschrieben, sondern bemalt. Chris Riddell ist einer der wichtigsten, mehrfach ausgezeichneten, zeitgenössischen britischen Illustratoren. Als Karikaturist gibt er seit Jahrzehnten dem Observer und anderen großen Zeitschriften und Zeitungen eine Stimme, ohne dass er überhaupt etwas sagt. Als Illustrator des Buches KUNST IST WICHTIG unterstreicht er die Wichtigkeit mancher Sätze in der schönsten Art und Weise, in der man Sätze unterstreichen kann, nämlich mit Witz. 

Nun, wie bin ich jetzt hier gelandet, am Fuße eines Berges, der eben noch nicht da war? Eigentlich wollte ich einen Text schreiben, der besagt, dass nur die Kunst uns alle retten wird, weil ich glaube, dass wir sie aktuell eher verraten, als sie zu feiern. Dass, und so steht es schon auf dem Einband, nur deine Vorstellungskraft die Welt verändern kann, und du es aber gerade echt nicht schnallst. NUR die Kunst, sage ich. Nur du. Hier auf der Welt ist Pandemie, Krieg, hier gibts Ungerechtigkeit, doofes Wetter und deine Steuern. Aber hier sind auch deine Ideen, und das ist ein Anfang.

Das Buch ist ein absolutes MUSS für alle, die in einer Welt aufwachen wollen, die morgen ein Stück heller ist.

Neil Gaimann ist der wichtigste Mensch der Welt, äh, trillionenfach prämierter Bestseller-Autor, Graphic Novel Schöpfer und Drehbuchautor für einige Folgen von Doctor Who. Seine Werke wie CORALINE, NIEMANDSLAND, DER OZEAN AM ANDEREN ENDE DER STRASSE oder AMERICAN GODS haben die Welt der Literatur verändert. Folge Neil Gaiman bei Twitter unter @neilhimself

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Folge deinen Träumen. Und Menschen wie dir und mir auf Instagram.