BeautyI peel good! Meine Erfahrungen mit BHA Peelings
Paula's Choice 2% Liquid Exfoliant Peeling im Test

I peel good! Meine Erfahrungen mit BHA Peelings

PRODUKTSAMPLES * AFFILIATE LINKS 

Als ich schätzungsweise 18 war, da hatten alle meine Freundinnen und ich dieses schlammartige Meersand-Peeling, das wir in einem Schüsselchen zu einer Art Wohlfühl-Beton verrührt und dann als dickliche Paste auf die Haut aufgetragen haben. Zehn Minuten später sah ich dann aus wie eine Mischung aus Sphinx und Hulk, je nach Einwirkzeit und Bröckelstatus. Dann hab ich das Peeling wieder abgewaschen und ein bisschen das Bad geputzt. 

Heute sieht mein Peeling ganz anders aus: das 2% BHA Liquid Exfoliant von Paula’s Choice.


Paula's Choice 2% Liquid Exfoliant Peeling im Test

Statt auf so genannte „Scrubs“ setze ich heute auf das viel sanftere (Achtung, Fachchinesisch:) chemische Exfolieren: Mein 2% BHA Liquid Exfoliant Peeling von Paula‘s Choice gehört mehrfach in der Woche zu meiner Abendroutine und entfernt abgestorbene Hautzellen im Schlaf –  selbst aus den Poren. Dazu trage ich es mit den Fingern auf Gesicht und Hals auf, was sich durch das leichte Liquid ein bisschen nach Wellness anfühlt. Überhaupt fühlt es sich so an, als sei das ganze Thema Peeling mit mir erwachsen geworden. 

2% BHA steht für 2% Salicylsäure, die den natürlichen Prozess der Entfernung abgestorbener Hautzellen unterstützt und die Poren von allem Möglichen befreit, das da nicht reingehört. Überdies weist BHA entzündungshemmende Eigenschaften auf und gilt als sehr wirksam gegen Hautuntreinheiten oder Hautrötungen.

Tschüss Pickelmale, hallo schönes Hautbild.

Ich neige zwar nicht sonderlich zu Hautunreinheiten, aber wenn ich mal einen Pickel habe, geht der gefühlt nie wieder weg und hinterlässt ein hässliches Pickelmal. Seit ich ein paarmal in der Woche abends peele, sieht die Haut insgesamt frischer aus, und rote Stellen sind verschwunden. 

Was mich aber zum echten Fan gemacht hat ist die Tatsache, dass meine Poren nun sehr viel kleiner wirken, da sie von überschüssigem Talg und Schmutz befreit werden. Gerade nach dem Urlaub hatte ich durch die Sonnencreme-Nutzung plötzlich stark vergrößerte Poren und habe echt einiges ausprobiert, um wieder ein ebenes Hautbild herzustellen. Das BHA Liquid Peeling war hier erfreulich wirksam. 

Achtung: Aktuell gibt's 15% Rabatt auf die Peelings bei Paulaschoice.de!

Paula's Choice 2% Liquid Exfoliant Peeling im Test

Das 2% BHA Peeling wird übrigens nicht abgespült, sondern verbleibt auf der Haut und macht brav seinen Job, während ich schlafe. „Säurepeeling“ hört sich zwar voll aggressiv an, ist aber in der Regel sanfter als ein mechanisches Peeling, da letzteres der Haut Mikroverletzungen zufügen kann, während chemische Peelings die Barrierefunktion der Haut stimulieren. Allerdings solltest du nach einem Säurepeeling auf einen guten Sonnenschutz achten, zumindest hab ich das letztens so gelernt.

Daumen hoch von mir. Und du so?

Natürlich kann ich dir hier immer nur meine persönlichen Erfahrungen beschreiben. Wenn du es genauer wissen willst: Bei Instagram kannst du aktuell viel zu den Säurepeelings von Paula‘s Choice erfahren, schau also einmal vorbei



Meine Beauty-Routine schließt aktuell übrigens noch ein weiteres Produkt von Paula’s Choice ein, und zwar den 10% Niacinamide Booster. Auch Niacinamid (Vitamin B3 + Vitamin 5) erweist sich bei mir als sehr wirksam bei vergrößerten Poren und verleiht ihnen wieder eine normale Form. Fältchen werden geglättet, und meine teils sehr trockene Haut fühlt sich geschmeidiger an.

Der Booster war bei mir nach dem Urlaub ein echter Gamechanger. 


Paula's Choice 2% Liquid Exfoliant Peeling im Test

Produkte von Paulas Choice nutze ich bereits seit rund zwei Jahren. Zum einen mag ich die Story der Gründerin Paula, die davon überzeugt ist, dass Ehrlichkeit und Schönheit zusammengehören. Ich seh das ähnlich. Zum anderen sind die Produkte bei mir immer sehr effektiv und trotzdem total sanft zur Haut. 

Paula‘s Choice wird nicht an Tieren getestet, und das unternehmen engagiert sich als Mitglied im Leaping Bunny Program für das weltweite Verbot von Tierversuchen in der Kosmetikindustrie. Viele der Produkte sind zudem vegan. Ich bin recht sicher, dass die beiden hier erwähnten dazugehören. Mehr Informationen zum Engagement gegen Tierversuche und eine Liste der nicht veganen Produkte findest du bei Paula’s Choice.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Folge deinen Träumen. Und Menschen wie dir und mir auf Instagram.